Archiv | September, 2018

Run for Hope / Via Alpina / Elm – Weisstannental

Elm – Foopass – Alp Walabütz Ganz kurzes Briefing, bevor Brigitte und ich nach weniger als 30 Minuten Pause, um 14:30 Uhr Elm wieder verlassen: Wo sehen wir die Betreuer wieder? – Alp Walabütz im Weisstannental Wie weit ist es bis dort? – ca. 15km Wie lange benötigen wir? – 4 – 5  Stunden (Ankunft […]

Weiterlesen

Run for Hope / Via Alpina / Linthal – Elm

Linthal – Richetlipass – Elm Welcher Trailrunner wünscht sich nicht, einmal von Andrea Huser persönlich geweckt zu werden? – Ich nicht mehr! Sie hat das zwar gut gemacht, aber nach gut zwei Stunden komatösem, traumlosem Schlaf, fühlt es sich trotzdem nicht so toll an. Als nächstes spüre ich meine Füsse, ebenfalls nicht toll. Dann merke […]

Weiterlesen

Run for Hope / Via Alpina / Altdorf – Linthal

Altdorf – Klausenpass – Linthal Richtig Ruhe finde ich auf dem Rasen nicht. Gegenüber wird ein Fussballspiel angepfiffen und die Gartenwirtschaft füllt sich mit quasselnden Gästen. Aber am schlimmsten sind die Ameisen. Diese kraxeln über den ganzen Körper bis in die Ohren. So bin ich fast schon froh, als unsere Stunde „befohlene“ Ruhe vorüber ist. […]

Weiterlesen

Run for Hope / Via Alpina / Engelberg – Altdorf

Engelberg – Surenpass – Altdorf Die eine Stunde Ruhe tut mir gut. Ich schlafe zwar nicht richtig ein, aber im weichen Bett kann ich gut entspannen und etwas regenerieren. Andrea weckt uns und ich mache zuerst Toilettenpause. In Socken, verschwitzt und stinkig komme ich mir dann wie ein Ausserirdischer vor, als ich die Touristen kreuze, […]

Weiterlesen

Run for Hope / Via Alpina / Meiringen – Engelberg

Meiringen – Planplatten – Jochpass – Engelberg Schweren Herzens lassen wir Anni zurück und machen uns um 20:10 Uhr zu Dritt auf den Weg. Es wird bereits dunkel, da es viele Wolken am Himmel hat. Gemäss Sicherheitsexperte und Wetterfrosch Ralph sollten wir aber trocken bleiben. Bald schon schalten wir die Stirnlampen ein. Die Kennwerte zu […]

Weiterlesen

Run for Hope / Via Alpina / Grindelwald – Meiringen

Vorgeschichte Brigitte Daxelhoffer und ihr Projekt „Run for Hope“ kenne ich seit 2014, als sie den Eiger Ultra Trail E101 als Spendenlauf bestritt. Persönlich kennengelernt haben wir uns dann 2015 beim Irontrail T201. Mitten in der Nacht auf der Bergstation Murtel im Engadin kreuzten sich unsere Wege und  den Rest der Nacht sind wir dann […]

Weiterlesen

Privacy Policy Settings