Archiv | Sport

UTMB 2017 – Teil 5 / Nach dem Lauf und Fazit

Nach dem Lauf Hinter der Ziellinie beim UTMB passiert nicht sehr viel. Im Prinzip wird man weggewiesen, damit es Platz gibt für die nachfolgenden Läufer. Oli nimmt mich in Empfang und gratuliert mir. Dann holen wir in der Nähe die Finisher-West ab und machen noch Erinnerungsfotos. Dominik stösst dazu und wir gehen das Glace essen, […]

Weiterlesen 4

UTMB 2017 – Teil 4 / La Fouly – Chamonix

La Fouly – Champex-Lac  (123 km / 7186 Hm) Es geht ins letzte Drittel und an die letzten drei Steigungen: Bovine, Catogne und La Flègere. Zuerst aber die „Verbindungsetappe“ nach Champex-Lac. Ab dort geht es dann an die Steigungen. Mein Plan: Bis 22:00 Uhr in Champex-Lac, dann jeweils 4 Stunden pro Berg, das heisst um […]

Weiterlesen 2

UTMB 2017 – Teil 3 / Lac Combal – La Fouly

Lac Combal – Courmayeur (78 km / 4538 Hm) Ja! Neuer Tag, neues Glück! – Heute stehen die nächsten drei „Berge“ an: Arête du Mont Favre, Refuge Bertone und Grand Col Ferret. Wenn ich die geschafft habe, ist es Abend! – Zuerst geht es aber mal zwei Kilometer praktisch topfeben im Val Veny. Ein paar […]

Weiterlesen 0

UTMB 2017 – Teil 2 / Chamonix – Lac Combal

  Chamonix – Les Houches (8 km / 121 Hm) Es ist glücklicherweise trocken, als ich mich am Freitag Abend, 10 Minuten vor dem Start in die Menge stelle. Ich bin recht ruhig und warte einfach, bis der Start erfolgt. Oli verabschiedet sich. Oli will sich in der Menge noch etwas nach vorne arbeiten. Wir […]

Weiterlesen 2

UTMB 2017 – Teil 1 / Vorgeschichte

Ich und der UTMB Nachdem ich im Sommer 2013 meine ersten Versuche auf Trails gemacht hatte (Irontrail T41 / Sardona Marathon), wurde ich zum ersten Mal auf den UTMB aufmerksam. Für mich waren Distanz und Höhenmeter damals unvorstellbar. Ich setze mir aber zum Ziel, 2014 zu versuchen, die Qualipunkte zu erlaufen. Dies gelang mir dann […]

Weiterlesen 4

Mountainman-Marathon 2017 – Neblige Sache

Vorgeschichte Vor ziemlich genau 5 Jahren, im September 2012, habe ich zum ersten Mal vom Mountainman gehört. In der Garderobe nach „The Wayve“ traf ich Martin Zwahlen. Er sagte mir, dass er hier nur als Supporter gewesen wäre, da er sich noch vom „Mountainman“ erholen würde. Ich hatte keine Ahnung, was der „Mountainman“ ist und […]

Weiterlesen 2

Swissalpine Marathon K78 2017 – Punktlandung

Vorgeschichte Als „richtiger“ Ultra-Trailläufer hatte ich mich ja bis letztes Jahr über den K78 eher mokiert. Ein Rennen ohne Pflichtausrüstung, dafür Verpflegungsposten alle 5km, das kann man ja nicht ernst nehmen. – Doch erwies sich Datum und Ort auf einmal als ideal für mich und ich stand 2016 zum ersten Mal am Start des K78. […]

Weiterlesen 12

Eiger Ultra Trail E51 2017 / Was will man mehr?

Vorgeschichte Letzten November hatte ich mich wieder für den Eiger Ultra Trail E101 angemeldet, um meine Quali-Punkte für den UTMB zu erneuern. Dies mit dem Vorhaben, mich für den UTMB 2018 anmelden zu können. Im Januar 2016 bekam ich dann etwas unverhofft einen Startplatz  für den UTMB 2017 zugelost. Der E101 sollte mir nun also […]

Weiterlesen 15

Trail d’Absinthe 2017 – Es läuft wieder!

Vorgeschichte Eigentlich war mal die Idee, in Biel nochmals die 10 Stunden auf 100km anzugreifen. Angemeldet hatte ich mich bereits lange im Vorfeld. Nach den Erfahrungen beim Zürich Marathon und dem Ultra Bielersee, musste ich mir aber eingestehen, dass weder die Form noch die Motivation für einen flachen 100km-Lauf vorhanden war. Am eigentlichen Saisonziel, den […]

Weiterlesen 3

Ultra Bielersee 50 km 2017 – Zu wenig Puste!

Vorgeschichte Der Ultra Bielersee 50km ist der perfekte Einstieg für Ultra-Marathon-Neulinge. Die Herausforderung ist mit 50km Länge und praktisch keiner Höhendifferenz überblickbar. Es gibt so alle 10 Kilometer einen einfachen Verpflegungsposten und die Strecke ist für Betreuer gut zugänglich. Die Organisation ist einfach gehalten und man kommt mit ÖV oder Auto gut zum Startplatz. Einfach ein […]

Weiterlesen 4